Stories of Fear

16.7.2015 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Was ist Angst? Welchen Zweck erfüllt sie? Und welche Geschichten erzählt sie und verbinden wir mit ihr?

Das Filmprogramm bietet eine unterhaltsame, unvollständige und assoziative Annäherung unter dieser Leitfrage. Dabei wird mit experimentellen Kurzfilmen aus Frankfurt (u.a. von Steff Huber) auch ein Blick auf die „Tage der Angst“ zur Eröffnung der neuen EZB in Frannkfurt geworfen.  

Wie immer vortragsfrei und interaktiv mit Zeit für das Gespräch.

Kuratiert und präsentiert von Steff Huber

Wie immer werden einige Filme in englischer Originalsprache gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.