Das Pinguin-Prinzip – über eigenartgerechtes Leben

26.5.2019 – 19 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Ein Filmprogramm darüber, was wir dafür brauchen. Wie es aussehen kann. Und was wir dafür überhaupt nicht brauchen können …

Mit dem Kurzfilm WAND und Filmgespräch mit dem Produzenten Joe Bulla.

Eckart von Hirschhausen beschreibt in seiner Parabel “Das Pinguin-Prinzip” höchst plastisch, wie vorschnell wir mit unseren Urteilen über die Fähigkeiten anderer Lebewesen und eben auch Menschen sind. Und zeigt uns dazu noch, dass jedes Lebewesen den passenden Lebensraum braucht, um seine Fähigkeiten entfalten zu können und aufzublühen.

Leben im zur eigenen Originalität passenden Lebensraum, das verstehe ich unter “eigenartgerechtem Leben”. Und dieses Filmprogramm widmet sich diesem herrlichen Zustand.

Es erwarten Euch mehrere kurze Erzählstücke, sowie dokumentarische und musikalisch/künstlerische Videos verschiedensten Charakters. Darunter auch der Kurzfilm “WAND” aus der Filmküche der h_da Darmstadt. Der Kurzfilm des Regisseurs Anton Augsten ist von Joe Bulla produziert worden, der für ein Filmgespräch dabei sein wird.

Und es könnte sein, dass Filmprojektion und Filmgespräch für ein paar neue Gedanken und Inspiration sorgen. Oder auch einfach nur unterhalten und zu guten Gesprächen führen 🙂

Wie immer vortragsfrei und interaktiv mit Zeit für Gespräche – schaut vorbei beim LiberationMovies-Filmabend im ungewöhnlichsten und sympathischsten Kulturort des Rhein-Main-Gebiets!

Kuratiert und moderiert von Steff Huber.

Eintritt ist frei und die Getränke sind preiswert im Waggon. Diesmal beginnt der Filmabend wieder etwas früher zum gemütlichen Wochenendausklang am Sonntagabend. Und natürlich gibt es wieder ausreichend Pausen. Auch ein Zwischeneinstieg ist jederzeit möglich 😉

Die LiberationMovies@Waggon-Filmprogramme gibt es bereits seit 2012 regelmäßig im Waggon am Kulturgleis Offenbach und werden seit 2018 durch die HessenFilm und Medien gefördert.

Hinweis: ein Teil der Filme wird in englischer Originalsprache gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.