Stories of Fear

16.7.2015 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Was ist Angst? Welchen Zweck erfüllt sie? Und welche Geschichten erzählt sie und verbinden wir mit ihr?

Das Filmprogramm bietet eine unterhaltsame, unvollständige und assoziative Annäherung unter dieser Leitfrage. Dabei wird mit experimentellen Kurzfilmen aus Frankfurt (u.a. von Steff Huber) auch ein Blick auf die „Tage der Angst“ zur Eröffnung der neuen EZB in Frannkfurt geworfen.  

Umkehrung der Gegensätze

18.6.2015 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Ein Liberation Movies-Filmprogramm über die invertierte Dialektik des vermeintlich Verdrehten und gegensätzlich Gleichgesetzten.

Als besonderes lokales Schmankerl gibt es diesmal die Premiere des Kurzfilmes „5 Schritte zur Freiheit – Everyday the Same Dream“ von Joe Bulla / ThanatanMedia. Und außerdem ein weiteres kurzes Juwel aus unserem Gebiet: „# I GAVE IT BACK“ von Melissa Klingelhöfer.

Beide Filmemacher/innen sind für ein Filmgepräch anwesend.  

Der unmögliche Film

14.5.2015 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Der Abend der unmöglichen Filme: mit dem in viereinhalb Jahren unter unmöglichen Bedingungen gedrehten „Die Aufzeichnungen des Jonas P“ vom Frankfurter Surrealisten Stephan Kannowski (anwesend) – hier der Trailer:

… und im Vorprogramm „Ausgezählt“, für den 10h reichen mussten, und der im Filmhaus Frankfurt anlässlich eines Filmworkshops entstanden ist – und überraschend überzeugend ist.

#!trpst#trp-gettext data-trpgettextoriginal=16#!trpen#Continue reading "Der unmögliche Film"#!trpst#/trp-gettext#!trpen#

Spirit in the Sky

Filmprogramm zum Bended Realities Festival 2015 – dem Waggon-Festival

29.5.2015 – 18:40 Uhr – HfG Kapelle / Isenburger Schloss (rechter Eingang)

Das Filmprogramm zum Bended Realities Festival 2015: über Transhumanismus, Potentialen der Singularität, der Suche nach dem Hack für’s Gehirn und der Angst vor dem Ende der Menschheit durch eine bösartige Künstliche Intelligenz, die vielleicht auch einfach kein Verständnis für den einzigartigen Wert der Menschheit hat.

#!trpst#trp-gettext data-trpgettextoriginal=16#!trpen#Continue reading "Spirit in the Sky"#!trpst#/trp-gettext#!trpen#

What If Darkness Is Reality?

23.4.2015 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Dieses Filmprogramm ist die Antithese zum Frühlingsgefühl, sorgt für ein kleines bisschen Verstörung und beschert einen freien Fall durch die haltlose Realität.

Oder zeigt zumindest Körper im Kampf mit den Kräften, die unser Leben bestimmen.

Unter anderem mit den Kurzfilmen “Fuckmeadows A _ d F” und “Sundays”, sowie Auszügen aus der Tanzperformance “Anthes” von Guilherme Botelho.  

Eine Krise findet noch immer nicht statt

26.3.2015 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Liberation Movies zeigt das Filmprogramm zur verschobenen Krise – wie immer eine assoziative Reise:

Kommt eine angekündigte Krise wirklich, oder warum kommt sie nicht? Und was passiert wirklich, wenn Krisen verschoben werden? Sind wir vielleicht schon mitten in der Krise, oder passen Krisen einfach nicht in eine Zeit, zu der vielleicht das Bild vom Frosch gehört, der so langsam gekocht wird, dass er dabei vergisst aus dem Topf zu springen, bis es zu spät ist?

Films to Impress – Bring Your Favourite

11.12.2014 – 20:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Der Weihnachtsfilmabend mit dem Überraschungs-Weihnachtswichtel-Programm – jede/r kann gute/sehenswerte/eigene/fremde Lieblingsfilme mit maximal 5-7 Minuten Länge mitbringen, wir zeigen sie und reden drüber.

Einzige Bedingung: wirklich gute Filme zu denen Ihr steht, sonst droht Waggonverbot durch Schiedsrichter Torsten Kauke (wenn nicht gar Teer und Federn!!!) !

#!trpst#trp-gettext data-trpgettextoriginal=16#!trpen#Continue reading "Films to Impress – Bring Your Favourite"#!trpst#/trp-gettext#!trpen#

Eine Krise findet nicht statt

20.11.2014 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis / Offenbach

Liberation Movies zeigt das Filmprogramm zur verschobenen Krise.

Wie immer eine assoziative Reise:

Kommt eine angekündigte Krise wirklich, oder warum kommt sie nicht? Und was passiert wirklich, wenn Krisen verschoben werden? Sind wir vielleicht schon mitten in der Krise, oder passen Krisen einfach nicht in eine Zeit, zu der vielleicht das Bild vom Frosch gehört, der so langsam gekocht wird, dass er dabei vergisst aus dem Topf zu springen, bis es zu spät ist?

Befreiungsbegegnung

30.10.2014 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Eine Kurzfilmvariation über die Ebenen und Prozesse menschlicher Befreiung.

Dieser Filmabend lädt zum Nachdenken darüber ein, auf welchen Ebenen Befreiung möglich ist, was sie erschwert und behindert, und ob Menschen sich dabei eher selbst im Wege stehen – oder die Befreiung der Gesellschaft persönlicher Befreiung vorausgehen muss.

Das Problem soll an diesem Abend selbstverständlich nicht gelöst werden, aber dafür ein Raum für das Gespräch darüber geöffnet werden.

#!trpst#trp-gettext data-trpgettextoriginal=16#!trpen#Continue reading "Befreiungsbegegnung"#!trpst#/trp-gettext#!trpen#

Auf die Plätze! – films on Public Space

21.8.2014 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis / Offenbach

Filmabend „Auf die Plätze!“ über das Leben unter freiem Himmel, über Begegnungen, Inbesitznahmen, Wiederaneignung und Platzangst in einer individualisierten Welt.

Wie immer von Steff Huber, u.a. mit Filmen von ihm selbst und Michel Klöfkorn.

Dazu gibt natürlich so lange wie gewünscht Publikumsgespräche und Filmgespräche mit den beiden Filmemachern.

Einfach, schnell und unter Druck – simple and fast made shorts

3.7.2014 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis / Offenbach

Filme müssen nicht aufwändig produziert sein, damit sie sehenswert sind.

Unter anderem mit 48h-Kurzfilmen vom Gorilla-48 Wettbewerb und Berichten über Filmemachen unter Zeitdruck von den Filmemacher/innen!

The New Re­ti­na of the Mind’s Eye – films on Body and Cloud

Body over Cloud

Filmprogramm im Rahmen von Bended Realities Festival 2014#bodyandcloud – dem Waggonfestival

23.5.2014 – 19:10 Uhr – HfG Schlosskapelle Offenbach

Erlösung von der Last des Fleisches, nichts weniger verspricht uns die greifbar gewordene Realisierung der Virtuellen Realität, und die Bilder dazu existieren bereits und werden hier in einer exakt dosierten, human-kompatiblen Form verabreicht.

Denn solange noch nicht die künstlichen Intelligenzen der technologischen Singularität den menschlichen Geist abgelöst haben, gilt auch für den Body in der Cloud: Durch die Retina zum Gehirn!

Kurzfilme für das Bessere Leben

17.4.2014 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis / Offenbach

Nicht die Gesellschaft ist schlecht, sondern der Mensch, der in ihr lebt”, so die Leitthese des Filmabends im April, und kontroverses Material wird dem Waggon ebenso einheizen, wie Kontroversen im Publikumsgespräch und das heiße Frühlingswetter.

Nur der Ofen bleibt endlich wieder kalt.

Die Bilder des Abends oszillieren zwischen Base-Jumping und zensierten Dokumentarfilmen, sowie Glückseligkeitsfantasien von Businessschools, Nerds und Workaholics.

Random City Intervention

21 + 22.3.2013 – LICHTER Streetview as part of LICHTER Filmfestes Frankfurt International

Under the title, “Random Revolution” LICHTER 2012 presented for the first time a reel of short films, which was developed jointly with members of the OCCUPY:FRANKFURT video team.

With “Random City Intervention” we are continuing this program, this time together with the curators of FIESER hacktivismus and LIBERATION MOVIES.

BEST OF LIBERATION MOVIES – das Weihnachtsprogramm

9.12.2013 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Leise und laut, weil sich 2013 zu Ende neigt. Es gibt Highlights aus den Kurzfilmprogrammen des Jahres 2013.

Auf in den Untergang

10.11.2013 – 19:30 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Visuell-akustische Elegien über Überraschung und Veränderung, Wahnsinn und Übermut, sogar Schönheit und Lebendigkeit.

Mit dabei u.a.: Filme von und über Claude Lelouch.

Serendipity Rules 2: Information

28.8.2013 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Verwirren, verstören, verstärken – dieser Filmabend wird den Fluss der Gedanken zum Kochen bringen und erhebt Eklektizismus zum Programm!

Featuring Info Drops von Julian Assange, Werner Herzog, Harun Farocki und einige mehr.

Eye Drops – Musikvideos für sonnige und andere Tage

18.7.2013 – 21 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Der Kurzfilmabend bringt heute endlich mal “nur” Musikvideos. Mitbringsel von Filmfestivals und Fundstücke aus allen Netzen sind zu sehen.

Und das Beste: Der überaus produktive Offenbacher Videokünstler Zeljko Vidovic ist mit dabei und stellt drei seiner Videos selbst vor, darunter auch ein Siegervideo der diesjährigen Oberhausener Kurzfilmtage in der Kategorie “Deutsche Musikvideos”. Gut, dass er “mal wieder was eingereicht” hat!

en_GBEnglish (UK)