Befreiungsbegegnung

30.10.2014 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Eine Kurzfilmvariation über die Ebenen und Prozesse menschlicher Befreiung.

Dieser Filmabend lädt zum Nachdenken darüber ein, auf welchen Ebenen Befreiung möglich ist, was sie erschwert und behindert, und ob Menschen sich dabei eher selbst im Wege stehen – oder die Befreiung der Gesellschaft persönlicher Befreiung vorausgehen muss.

Das Problem soll an diesem Abend selbstverständlich nicht gelöst werden, aber dafür ein Raum für das Gespräch darüber geöffnet werden.

„Befreiungsbegegnung“ weiterlesen

Auf die Plätze! – films on Public Space

21.8.2014 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis / Offenbach

Filmabend „Auf die Plätze!“ über das Leben unter freiem Himmel, über Begegnungen, Inbesitznahmen, Wiederaneignung und Platzangst in einer individualisierten Welt.

Wie immer von Steff Huber, u.a. mit Filmen von ihm selbst und Michel Klöfkorn.

Dazu gibt natürlich so lange wie gewünscht Publikumsgespräche und Filmgespräche mit den beiden Filmemachern.

The New Re­ti­na of the Mind’s Eye – films on Body and Cloud

Body over Cloud

Filmprogramm im Rahmen von Bended Realities Festival 2014#bodyandcloud – dem Waggonfestival

23.5.2014 – 19:10 Uhr – HfG Schlosskapelle Offenbach

Erlösung von der Last des Fleisches, nichts weniger verspricht uns die greifbar gewordene Realisierung der Virtuellen Realität, und die Bilder dazu existieren bereits und werden hier in einer exakt dosierten, human-kompatiblen Form verabreicht.

Denn solange noch nicht die künstlichen Intelligenzen der technologischen Singularität den menschlichen Geist abgelöst haben, gilt auch für den Body in der Cloud: Durch die Retina zum Gehirn!

Kurzfilme für das Bessere Leben

17.4.2014 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis / Offenbach

Nicht die Gesellschaft ist schlecht, sondern der Mensch, der in ihr lebt”, so die Leitthese des Filmabends im April, und kontroverses Material wird dem Waggon ebenso einheizen, wie Kontroversen im Publikumsgespräch und das heiße Frühlingswetter.

Nur der Ofen bleibt endlich wieder kalt.

Die Bilder des Abends oszillieren zwischen Base-Jumping und zensierten Dokumentarfilmen, sowie Glückseligkeitsfantasien von Businessschools, Nerds und Workaholics.

Random City Intervention

21 + 22.3.2013 – LICHTER Streetview as part of LICHTER Filmfestes Frankfurt International

Under the title, “Random Revolution” LICHTER 2012 presented for the first time a reel of short films, which was developed jointly with members of the OCCUPY:FRANKFURT video team.

With “Random City Intervention” we are continuing this program, this time together with the curators of FIESER hacktivismus and LIBERATION MOVIES.

Eye Drops – Musikvideos für sonnige und andere Tage

18.7.2013 – 21 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

Der Kurzfilmabend bringt heute endlich mal “nur” Musikvideos. Mitbringsel von Filmfestivals und Fundstücke aus allen Netzen sind zu sehen.

Und das Beste: Der überaus produktive Offenbacher Videokünstler Zeljko Vidovic ist mit dabei und stellt drei seiner Videos selbst vor, darunter auch ein Siegervideo der diesjährigen Oberhausener Kurzfilmtage in der Kategorie “Deutsche Musikvideos”. Gut, dass er “mal wieder was eingereicht” hat!

Long Live the New Flesh – Short Films about Gamification

Filmprogramm zum Bended Realities Festival 2013 PLAYING FOR REAL – dem Waggon-Festival

24.5.2013 – 19:30 Uhr – Isenburger Schloss / Offenbach

Vor uns die Posttraumatische Spielbelastungsstörung und hinter uns die Last des globalen Chaos-Spiels der ökonomischen Reduktion des Menschen auf Rational Choice Modelle. Sind wir nur noch Drohnen der Sekundenoptimierung im Netz? Oder Gewinner der Entfesselung unserer Lebensphantasie vom Zwang des täglichen Seins?

Wir biegen die Realität durch Lichterspiele voller Alpträume und Allmachtsphantasien und hauen sie Euch in die Augen. Long live the New Flesh!

Random City Intervention im Waggon

8.5.2013 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach
Wiederholung von Random City Intervention as part of LICHTER Streetview

RANDOM CITY INTERVENTION entreißt Kurzfilme aus ihrem Kontext und gibt ihnen einen neuen Kontext. Online wird zu Offline, der Kurzfilm zur öffentlichen Diskursaufforderung.

Dabei geht diese Intervention der Frage nach, wem die Städte gehören, was sie belebt – und was sie erstickt – und möchte zum Diskurs darüber auffordern…

Freedom of the Net: Copyright/Copyleft-Abend

1.3.2013 – 21:00 Uhr – im Waggon am Kulturgleis Offenbach

U.a. mit: „The Pirate Bay – Away From Keyboard“, ein Doku-Krimi über Urheberrechte und Netzfreiheit.

Pirate Bay ist die größte Informations-Plattform für Filesharing im Netz, und war lange Zeit unangreifbar. Liberale schwedische Gesetze schützten Gründer und Betreiber der Pirate Bay. Erst durch massiven Druck der USA (angeblich bis hin zur Androhung von Handelsboykotten), kam es zur juristischen Verfolgung der Menschen hinter Pirate Bay.