Occupy 3.0 (2014)

Drei Jahre danach – was bleibt von Occupy Frankfurt und dem ehemals größten Occupy-Camps Deutschlands, mitten in der Stadt der Bankentürme?
Dokumentarischer Kurzfilm, 10 Minuten

Ein Film von Steff Huber


Inhalt
Drei Jahre nach Gründung des Occupy-Camps Frankfurt treffen sich Aktivist/innen, um das Jubiläum zu feiern. Was bleibt von Occupy Frankfurt und dem größten Camp Deutschlands, das neun Monate lang durchgehalten hat? Der Film blickt zurück auf diese Zeit und greift drei Protagonist/innen heraus, die ihre Sicht auf diese Frage schildern.
(Kurzer Dokumentarfilm, Deutschland 2014, 10 Minuten)

https://www.facebook.com/occupydreinull

Release
November 2014

Festivals
REFLECTA – Rethink Your World Filmfestival 2014 – Frankfurt (nominiert für Reflecta Artivist Award)
Sommerwerft – Theaterfestival am Fluss 2015 – Frankfurt

Protagonisten
Andi
Jule
Kenzo

Musik
V.B. Kühl

Kamera
Steff Huber

Schnitt
Steff Huber

Regie / Produktion
Steff Huber

©2014 Liberation Movies Steff Huber